FREETOY

Update: Temporäre Delistung zu 03/2017

Grund für Delisting:

Der Frankfurter Cashback-Anbieter „FREETOY“, geführt als Einzelunternehmen, hat seine Wurzeln als Prämiensystem. Daraus leitet sich auch der Name ab („kostenloses Spielzeug“, das man als Gegenleistung für das erhält, wofür es heutzutage Cashback gibt).

Regelmäßig stattfindende, „erhöhtes Cashback“-Aktionen machen FREETOY teils besonders interessant, wenn ein Einkauf im jeweiligen Shop ansteht. Derzeit verfügt dieser hessische Cashback-Anbieter nur über einige hundert Cashback-Partner, verspricht aber nicht nur deren Ausbau, sondern insbesondere deren händische Pflege, was auf wenig „tote Links“ hoffen lässt. Unsere ersten Erfahrungen mit Freetoy sind gut. Freetoy wächst und ruckelte etwas in 2016, aber der Support zog nach und die Schwierigkeiten lösten sich. Auszahlungen erfolgten wie versprochen.

Wir halten FREETOY für einen nach seinem erst kürzlich zurückliegenden Relaunch angenehm gestalteten, funktionalen Cashback-Anbieter mit Konditionen, die auch der großen Konkurrenz mitunter gut die Stirn bieten können. Der Cashback-Anbieter verfügt über die üblichen Funktionen und erfüllt die Anforderungen, die wir an ein modernes Cashback-System stellen. Mit einer Auszahlungsgrenze von nur € 1,- ist FREETOY eine mehr als sinnvolle Ergänzung unserer Vergleichsdatenbank.

AGB-Check

Das Gutaben verfällt im Rahmen der gesetzlichen Verjährungsfrist, wenn es nicht ausgezahlt wird. Im Gegensatz zu anderen Cashback-Anbietern, die Guthaben nach bereits einem Jahr verfallen lassen, ist dies eine verbraucherfreundliche und übliche Regelung, die auch bei allen anderen Anbietern gelten dürfte, selbst, wenn diese sie nicht explizit erwähnen. Gesetzliche Verjährung bedeutet übringens Ablauf des aktuellen Jahres plus drei weitere Jahre. Mehr als genug Zeit, um sich sein Cashback auszahlen zu lassen. Die Auszahlungsgrenze liegt bei absolut fairen € 1,- und die Auszahlung erfolgt per SEPA-Überweisung.
Als Bonus bleibt dieser Anbieter seinen Wurzeln treu (s.o.). Möchte man statt dem Bargeld eine Sachprämie erhalten, so legt FREETOY 10% auf den Auszahlungsbetrag drauf und löst ihn statt dessen mit dieser Sachprämie ein.

Jetzt anmelden bei FREETOY

28 Gedanken zu „FREETOY“

  1. ich habe bereits mehrere support anfragen gestellt. auch nach monaten keine reaktion. angerufen zu verschiedenen uhrzeiten und an mehreren tagen, läuft auch nur der anrufbeantworter.

    sehr unzufrieden was kundenbetreuung betrifft

    1. Wir haben Deine Anfrage weitergeleitet und dabei in Erfahrung bringen können, dass FREETOY derzeit dabei ist, seinen Support auf die steigende Menge an Nutzern anzupassen. FREETOY müsste sich in Kürze bei Dir melden. Auch wenn Deine Erfahrung mit dem Kundendienst ärgerlich ist, können wir diesen Cashback-Anbieter weiterhin empfehlen und es sollten bald Besserungen in der Antwortzeit in Sicht kommen.

      1. bis dato nichts neues. Weder wurden die supportanfragen gelesen, noch sonstiges. Das einzige was passiert, ist das sich weitere “ geschädigte “ bei mir melden. Das ist für mich keine Kundenbetreuung

  2. Dann gebe ich auch mal meinen Senf dazu ab…

    Nicht nur, dass es keinerlei Reaktionen auf Support Anfragen gibt, auch Cashback wird nicht mehr bestätigt.

    Ich nutze mehrere Cashback Anbieter und kaufe über diese meist bei den selben Anbietern ein.

    Bei allen wurde das Cashback für Einkäufe von vor 2 Monaten bereits bestätigt und sogar schon ausgezahlt.

    Nur bei Freetoy ist weder das Cashback bestätigt, noch ausgezahlt.

    Mit der Umstellung des Supports wird das wohl kaum etwas zu tun haben…

  3. Wie du sicherlich gemerkt hast, gab es in letzter Zeit einige Probleme. Zum einen stehen einige Cashback-Bestätigungen länger aus, als gewöhnlich. Zum anderen stehen Nachbuchungsanfragen und Auszahlungen ebenfalls länger als gewöhnlich offen. Die Wartezeit auf eine Antwort auf Tickets ist ebenfalls zu hoch. Das alles hat nun endlich ein Ende gefunden.

    Hintergrund / Wie es dazu kam

    Vor einiger Zeit haben wir begonnen, ein völlig neues Ticketsystem zu bauen, da mit dem bestehenden System die mittlerweile hohe Anzahl an Anfragen nicht mehr stemmbar war. Wenn 100 Nachbuchgsanfragen verschiedener Mitglieder bei demselben Shop offen sind, war es sehr schwer den Überblick zu behalten. Die Händler haben leider selbiges Problem, weswegen man häufig nachfragen muss. Das geht aber nur, wenn man genau weiß, wie lange bereits keine Antwort vom Händler erfolgt ist bzw. auch, woran es hängt. Leider war das bisher nicht ohne weiteres möglich. Wenn du uns nach dem Stand deiner Nachbuchungsanfrage gefragt hast, haben wir erst den gesamten Verlauf der Nachfrage raussuchen müssen und haben evtl. dann erst gemerkt, dass seit 3 Wochen keine Reaktion mehr vom Händler kam, mussten erneut nachfragen und dir bescheid geben, dass wir erneut nachgefragt haben. Wenn man diesen Aufwand auf eine hohe Zahl an Anfragen hochrechnet, dann kann man sich das Chaos vorstellen.

    Der Plan war, dieses neue System still zu entwickeln und online zu stellen, da ursprünlgich eine Entwicklungszeit von maximal 1-2 Wochen geplant war. Parallel dazu wollten wir mit dem alten System weiterarbeiten. Leider kamen genau zu dieser Zeit ein paar interne Umstrukturierungen dazu, sodass sowohl die Entwicklung des neuen Ticket-Systems, als auch die Beantwortung alter Tickets darunter gelitten haben.

    Da das Ticketing-System mit dem Cashback-System verstrikt ist, mussten wir zum Teil während der Entwicklung leider auch Bestätigungen deines Cashbacks pausieren, weswegen es sein kann, dass eine Bestätigung deines Cashbacks länger als gewöhnlich offen steht.

    Zukünftige Verhinderung solcher Probleme

    Wie so oft im Leben, läuft manchmal alles super. Wenn dann aber ein Problem kommt, kommen direkt immer weitere dazu. Mit 100 Mitarbeitern mag das mit ein paar Überstunden stemmbar sein, ohne, dass du etwas davon mitbekommst, aber bei kleineren Unternehmen kann das direkt zum Ausnahmezustand führen (wie man sieht). Wir haben daraus gelernt und streben volle Transparenz an. Wenn wir zukünftig eine größere Änderung planen, geben wir dir bescheid. Wenn es dann doch länger dauern sollte, geben wir ebenfalls bescheid. Dann weißt du, woran es hängt.

    Das neue System mit voller Transparenz

    Nach zahlreichen Überstunden und einer Menge Kaffee, ist es nun endlich fertig. Auch beim neuen Ticket-System haben wir bereits die Transparenz bedacht. Wie zuvor geschrieben, müssen wir wissen, woran es hängt, damit die Bearbeitung flüssig läuft. Du solltest aber genau so wissen, was gerade passiert. Ein Status „in Bearbeitung“, der für 2 Monate so stehen bleibt, hilft dir nicht weiter. Es erweckt den Anschein, dass wir nichts tun. Deshalb hast du nun eine detaillierte Statusanzeige im Mitgliederbereich. Zudem wirst du bei jeder Statusänderung per E-Mail informiert.

    Bitte bedenke, dass diese Anzeige bei den bisherigen Tickets fehlerhaft bzw. nicht vorhanden sein wird, da wir diese migriert haben und diese Informationen so noch nicht vorhanden sind.

    Was nun geschieht

    Alle bisherigen Tickets und Nachbuchungsanfragen wurden migriert. Offene Anfragen werden nun mit Hochdruck abgearbeitet. Bitte erstelle daher kein neues Ticket, wenn zu dem Thema bereits ein offenes von dir vorhanden ist. Die Bestätigung deines offenen Cashbacks ist nun erfolgt, sofern vom Händler bereits bestätigt. Anschließend werden wieder auf regulärer Basis (alle 1-3 Tage) Auszahlungen vorgenommen.

    Tut uns leid!

    Abschließend sei gesagt, dass uns das bisherige Vorgehen und die Intransparenz dir gegenüber sehr leid tun. Wir hoffen, du kannst uns verzeihen und überzeugst dich von unserem nun deutlich besseren Support-Service bzw. allgemeinem Service.

  4. Hallo,
    ich bin bei diversen Cashback Portalen angemeldet (vielen Dank an Cashbackjournal für die Tolle Auflistung!), aber Freetoy ist eine mit Abstand der schlechteste.
    Ich habe einen Stromvertrag abgeschlossen, dieser wurde auch getracked, aber die Auszahlung wird verweigert. Ich habe den Stromanbieter bereits darüber informiert, Sie werden die Geschäftsbeziehung zu diesem Anbieter prüfen.

    Da der Vertrag zustandegekommen ist und Freetoy die Prämie kassiert werde ich dieses Vorgehen der Verbraucherzentrale melden.

    Es ist ein Unding keine Antworten auf Emails/Nachbuchungsanfragen zu geben, in meinen Augen kann das die Konkurrenz besser. Letztlich muss es jeder selbst entscheiden, aber ich kann keine Empfehlung aussprechen.

  5. Leider scheint hier gar keine Besserung eingetreten zusein, weder werden interne Mails beantwortet, Nachbuchungsanfragen als solche verzeichnet, noch auf Facebooks-Posts reagiert, Fatal an der Sache sind mitterweile auch User.Androhungen die über das zivilrechtliche hinausgehen und das Gebaren bei der Polizei zur Anzeige bringen wollen.

  6. Wie viele andere habe ich nichts lobenswertes über Freetoy zu vermelden.
    Vor nem halben Jahr Santander Kreditkarte mit 30,- Euro cashback abgeschlossen. Passiert GARNIX. Einmal auf Nachbuchungsabfrage Weiterleitung zum Händler. AUf Sachstandsnachfragen nichts und auch sonst keine Lebenszeichen.
    Werde in den kommenden Tagen eine Betrugsanzeige stellen.

  7. Es tut mir leid, von Euch zu hören, dass es Probleme mit Freetoy gibt!

    Wir führen regelmäßig Test-Cashback-Käufe über alle bei uns gelisteten Anbieter durch. Der letzte bei Freetoy stammt aus November und verlief reibungslos.
    Ich habe jetzt einen Testkauf über Freetoy getätigt, bei dem Probleme mit dem Tracking zu erwarten war, habe eine Nachbuchungsanfrage gestellt und bin gespannt, was passiert.

    Ich glaube an keinen bösen Willen bei Freetoy, aber Eure Kommentare beunruhigen mich. Wir haben Euch alle kontaktiert und um Erlaubnis zur Weitergabe Eurer persönlichen Daten an Freetoy gebeten, um herauszufinden, wo die Probleme bei den Vorgängen/Freetoy liegen.

    Wir verfolgen die Angelegenheit weiter, werden berichten und ggf. unsere Empfehlung überprüfen.

  8. Habe bei Freetoy bisher bei 5 Händler gekauft. 3 wurden bisher immer zuverlässig getrackt und auch bestätigt. 2 Händler (Gearbest / Banggood) werden durchgehend nicht bestätigt. Tracking klappt und die Einkäufe stehen mit den korrekten Beträgen in meinem Dashboard, aber dann passiert nichts mehr (ältester Kauf 07/16).

    1. Wir führend laufend Tests bei allen bei uns gelisteten Cashback-Anbietern durch. Auch der letzten Testkauf über FREETOY diesen Monat wurde korrekt getrackt. Wir haben allerdings auch im Dezember einen Einkauf über FREETOY getätigt, bei dem Trackingprobleme zu erwarten waren und eine Nachbuchungsanfrage geöffnet. Diese ist noch unbeantwortet.

      Wir haben FREETOY heute schriftlich per Post aufgefordert, Stellung zu den hier erschienenen Kommentaren zu nehmen und die Missstände abzustellen. Sollte dies nicht erfolgen, so werden wir die entsprechenden Konsequenzen ziehen.

        1. Ist jetzt 1 Woche her. Hat Freetoy reagiert?

          Wir haben Freetoy eine Frist bis zum 01.02.2017 gesetzt. Da diese beinhaltet, die aufgelaufenen Supportanfragen zu beantworten, dürfte es durchaus etwas zu tun sein, sie zu erfüllen.

          Ich hoffe das Beste, wir werden die Sache aber nicht aus den Augen verlieren.

  9. Ich kann Freetoy leider auch nicht mehr empfehlen bzw. würde sogar davor warnen.

    Zwar hatte ein Einkauf bei OTTO Mitte Juli noch geklappt (das Cashback war ca. 2 Monate später verfügbar).

    Aber ein Einkauf für eine Bekannte (selbes Produkt bei OTTO; habe ihr einen eigenen Freetoy-Account angelegt), wurde das Cashback erstens zu niedrig erfasst (08.10.2016), zweitens wurde auf meine Rückfrage dazu nicht reagiert (08.10.2016), auch nicht auf eine weitere Rückfrage, warum nicht reagiert wird (26.10.2016) und schließlich wurde das Cashback abgelehnt (28.11.2016); auf eine Nachbuchungsanfrage am gleichen Tag wurde – etwas anderes hatte ich auch gar nicht mehr erwartet – auch bis heute nicht mehr reagiert.

    Mein Fazit: Finger weg von Freetoy.

    Gruß,
    Andreas

    1. Verzögerungen im Support sind eine Sache, über die man erst einmal reden kann. Ausbleibende Auszahlungen hingegen sehen wir sehr kritisch. Wir blenden deshalb absofort in unserem Vergleich neben den FREETOY-Daten einen Hinweis auf die uns vorliegenden Berichte ein und werden die Sache, wie in den Kommentaren bereits beschrieben, weiterverfolgen und ggf. weitere Konsequenzen ziehen.

  10. Ich hatte am 27.09.2016 eine Bestellung bei einen Partnershop aufgegeben. Der Einkauf wurde nicht ergasst. Also eine Nachbuchungfrage am 29.09.2016 gestellt. Es geschah aber nichts. Am 05.11.2016 und 19.12.2016 nachgefragt Keine Reaktion. Man hat das Gefühl, dass die Seite garnicht mehr betreut wird. Ca. 30 Euro ist bei mir die Schadenssumme. Sind schon Anzeigen raus? Gibt es ein Aktenzeichen?
    Diverse Kundenbeschwerden findet man auch auf der facebookseite von Freetoy.

  11. Unsere Testauszahlung, angefordert am 29.12.2016, ist heute immerhin eingetroffen:
    FREETOY Auszahlung

    Allerdings wurde unser Brief vom vom 16.01.2017 nicht fristgemäß durch Freetoy beantwortet, auch unsere Test-Nachbuchungsanfrage ist unbearbeitet. Uns ist aufgefallen, dass die Freetoy-Telefonnummer in der Tat nicht mehr geschaltet ist. Wir haben noch eine alternative Rufnummer des Webmasters vorliegen und mit diesem soeben direkt gesprochen:

    Tatsächlich verhält es sich so, dass es viele offene Tickets gibt. Um diese Abzuarbeiten will Freetoy ab Freitag einen Mitarbeiter einstellen, zusätzlich haben wir über Möglichkeiten gesprochen, die Nutzer mit derzeit offenen Tickets über ihre verbleibende Wartezeit zu informieren. Dazu wird auch die Aktualisierung der Telefonnummer im Impressum kommen.

    Dazu den Details haben wir vereinbart, dass Freetoy hier in Kürze eine Stellungsnahme veröffentlichen wird. Bis die Dinge wieder richtig am Laufen sind, werden wir unseren unter den Freetoy-Konditionen derzeit in unserem Cashback-Vergleich erscheinenden Hinweis beihalten und beobachten die Sache weiter. Ich bin aber erst einmal guter Dinge.

  12. „in Kürze eine Stellungsnahme veröffentlichen“
    Inzwischen sind weitere drei Wochen ins Land gegangen und man hat noch kein einziges Wort gehört. Schade!

    1. Das ist leider korrekt. Letzte Woche hatten wir nochmals mit Martin Kaidl, dem FREETOY-Betreiber, telefoniert und er hatte uns eine Reaktion versprochen. Dies blieb bislang aus. Wir sind jetzt dabei, weitere Schritte einzuleiten.

  13. Hallo,

    also ich bin/war ebenfalls „Geschädigter“.
    Bei mir war ein 3stelliger Betrag zur Auszahlung seit Anfang Februar offen. Die Auszahlung wurde aber nicht innerhalb von 14 Tagen bearbeitet.

    Da es ja schon öfter bei Freetoy geklemmt hat, schrieb ich Herrn Kaidl direkt per E-Mail an seine beiden E-Mail Adressen.

    Früher hat er immer innerhalb weniger Stunden geantwortet.
    Diesmal geschah nichts.

    Nach ein paar Tagen schrieb ich Ihm nochmal und setzte eine Frist von einer Woche zur Auszahlung. Ansonsten hätte ich eine Anzeige erstattet, sowie einen Mahnbescheid erlassen.

    Am Sonntag erhielt ich dann die Mitteilung von Freetoy, dass meine Auszahlung veranlasst wurde und heute hatte ich das Geld auf dem Konto.

    Ich weiss nicht, ob es an den E-Mails lag, oder wie es scheint die Bearbeitung generell einfach nur schleppend läuft, aber ich werde zukünftig erstmal die Finger von Freetoy lassen.

  14. Kann auch nur schlechtes berichten…im letzten April was gekauft, falsches cashback getrackt…auf (damals noch) Mails kam erst Reaktion, dass sie prüfen. Dann sollte ich die Anfrage nochmal über die neue Webseite stellen…seitdem nichts. Weder auf Tickets da, noch auf Mails wird reagiert und das cashback ist zum einen immer noch falsch und zum anderen seit fast einem Jahr zwar getrackt aber nicht zur Auszahlung. Komisch das der selbe Verkäufer bei anderen cashback Anbietern immer sofort (nach Ablauf der Widerspruchsfrist etc.) auszahlt und das cashback verfügbar ist! Aber die Anbieter reagieren ja auch auf Anfragen!
    Meine Vermutung, der Laden ist nicht mehr handlungs-/zahlungsfähig und versucht noch mitzunehmen was geht bevor er dicht gemacht wird und sich Herr Kaidl absetzt.

  15. Wie die zahlreichen Nutzerkommentare zeigen, haben sich die Probleme bei FREETOY bislang nicht lösen lassen.

    Wir haben im Hintergrund viele Gespräche mit FREETOY geführt und jetzt gemeinsam mit dem Betreiber beschlossen, die FREETOY-Listung bei uns zu pausieren.

    Derzeit haben wir keinen Grund zu der Annahme, dass FREETOY keine Auszahlungen mehr tätigen würde (siehe Beleg), allerdings führt die massiv verlängerte Bearbeitungszeit von Nachbuchungs- und Supportanfragen zu einem derzeit schlechten Nutzererlebnis.

    Wir hoffen, dass FREETOY seine Probleme bald gelöst bekommt und werden den Anbieter weiter beobachten.

  16. Gleiches Problem wie bei allen anderen. Nachbuchungsanfragen und EMails werden nicht beantwortet. Bei mir stehen ca. 150€ im Raum. Ziehe daher in Erwägung dagegen vorzugehen. Gibt es Empfehlungen, wie man dem Betreiber am besten auf die Schliche kommt. Vielen Dank!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Infos, wie Du im Internet bei Einkäufen Geld zurück erhälst