Unser Cashback-Blogger

Wir konnten für das Cashback-Journal einen Cashback-Nutzer der ersten Stunden gewinnen, der schon im Jahr 2000 die damaligen Pay4Surf-Programme, bei denen man Geld für im Browser eingeblendete Werbung erhielt, genutzt hat.

Unser Cashback-Blogger meldete sich früh an, als die ersten Cashback-Anbieter den deutschen Markt betraten, nachdem die Cashback-Idee aus Großbritannien heraus begann die Welt zu erobern.

Wie der Cashbackblogger zum Cashback-Profi wurde

Anfangs kannten wir auch nur erst einen einzigen Vorläufer der heutigen Cashback-Anbieter – webmiles. Webmiles war über viele Jahre aktiv, hat allerdings im Frühsommer 2016 seinen aktiven Betrieb eingestellt. Nach webmiles lernte unser Cashback-Blogger einige Jahre später den ersten „richtigen“ Cashback-Anbieter auf dem deutschen Markt kennen. Hierbei handelte es sich um Andasa, die damals noch vor einer Markenrechtsstreitigkeit bei ALDI „Adicash“ hießen. Erst nach einigen Jahren und der Entdeckung von Yingiz gab es Konkurrenz für Adicash. Nachdem wir es im Freundeskreis leid waren, die Konditionen von Adicash und Yingiz vor einem Einkauf händisch zu vergleichen, entstand die erste Version unserer heutigen Vergleichssdatenbank. Nachdem diese viel Zuspruch fand, begannen wir über den „Tellerrand“ zu schauen, andere Cashback-Anbieter zu entdecken und auch zu testen. Im Jahr 2014 war unsere Datenbank wie das Wissen unseres Cashbackbloggers über den Cashback-Markt so angewachsen, dass wir Datenbank und Wissen mit der Welt teilen wollten – der Start von CashbackJournal.de.

Trotzdem ist Cashback für uns alle bei CashbackJournal weiterhin Hobby und Leidenschaft, CashbackJournal selbst ist nur Randprodukt der Betreibergesellschaft, aber doch haben wir rasch Reichweite gewonnen, den Cashbackblogger als unseren Redakteur und stellen heute das größte Blog zum Thema Cashback auf dem deutschen Markt dar. Unseren familiären Charakter haben wir aber behalten.

6 Gedanken zu „Unser Cashback-Blogger“

  1. Hallo Cashback-Blogger,
    Euro Seite ist echt gut, doch ich vermisse den Vergleich ebenso mit dubli.com – sind die günstiger, besser?
    Grüße

    1. Hallo Bernd,

      Danke für Dein Lob!

      Dubli ist zwar einer der ersten Cashback-Anbieter und verfügt auch über eine große Menge an Nutzern, aber er hat für unsere Idee des Cashback-Vergleichs einen entscheidenden Nachteil: Die „kostenlose“ Basismitgliedschaft bei Dubli bringt nur mäßige Cashback-Konditionen ein. Damit man über Dubli konkurrenzfähiges Cashback erhält, muss man die „V.I.P. Mitgliedschaft“ für 99 Euro im Jahr oder zumindest die „Premium-Mitgliedschaft“ für 4,95 Euro / Monat (59,40 Euro / Jahr) kaufen. Es würde uns zwar wahrscheinlich viel mehr Provision als bei jedem anderen Cashback-Anbieter bringen, Nutzer zu Dubli zu vermitteln – doch wir glauben, dass sich diese Art von Cashback vor allen Dingen für Dubli und nicht für die Nutzer lohnt. Rechnet man die Jahresgebühr auf das Cashback um, kenne ich eigentlich keinen Fall, bei dem nicht ein Anbieter aus unserer Vergleichsdatenbank vergleichbare Konditionen bieten würde. Da es unsere Auffassung ist, nur Cashback-Anbieter zu listen, von denen wir glauben, dass unsere Nutzer davon einen Mehrwert haben, ist Dubli derzeit nicht darunter. Wir hatten den Betreiber von Dubli, der auf Zypern sitzt, vor einigen Monaten kontaktiert mit der Idee, ob man für unsere Nutzer nicht eine aufgewertete „kostenlos“-Mitgliedschaft anbieten wolle, darauf ging Dubli aber nicht weiter ein.

      Viele Grüße

    1. Wir hatten bereits mehrfach Kontakt mit den Betreibern von Preisheld aufgenommen, allerdings wollten diese keine Kooperationsvertrag mit uns schließen. Stichproben haben aber ergeben, dass unsere derzeit gelisteten Cashback-Anbieter die Shops und Konditionen von Preisheld ausreichend matchen.

  2. Hallo Cashback-Blogger,

    toll, eine wirklich gute, transparente und vor allem auch aktuelle Website, sofern man Cashback optimieren möchte. Ich vermisse allerdings einen Hinweis darauf, wovon Ihr lebt – denn das Ganze kostet Zeit und Ressourcen.

    VG fshh

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Infos, wie Du im Internet bei Einkäufen Geld zurück erhälst