Geld zurück beim Onlineshopping durch Cashback – und mit unserem Vergleich besonders viel davon!

Wir sind alle Smartshopper: Wir vergleichen die Preise, wir suchen nach Gutscheinen – aber es gibt bei mehr als 5.000 Websites und Onlineshops noch eine zusätzliche Möglichkeit, Geld zu sparen: Cash (Geld) back (zurück) bekommen – direkt auf Dein Girokonto. Viele wissen aber davon nichts, weil Onlineshops die Möglichkeit, Cashback zu bekommen, fast nie offen kommunizieren. Cashback gibt es aber bereits seit einigen Jahren und es funktioniert für einige 100.000 Menschen in Deutschland prima (von geschätzt 60 Millionen Internetnutzern, die es noch nicht kennen).

» Was ist Cashback?
» Wie funktioniert das mit dem Cashback?
» Welcher Cashback-Anbieter ist der Beste?
» Wieso sollte man die Anbieter vergleichen?
» Sichere Dir immer maximales Cashback mit unserem Browser-AddOn

Was ist Cashback?

Gutscheine kennen viele, aber daneben ist Cashback eine Möglichkeit, bei noch viel mehr Onlineshops zu sparen. Oft lassen sich Cashback und Gutscheine sogar kombinieren. Aber was ist „Cashback“ nun eigentlich?
Vielleicht hast Du schon einmal von sog. Affiliate- oder Partnerprogrammen gehört. Dabei bezahlt ein Werbetreibender im Internet nicht einen Preis pro Klick für einen Besucher, sondern eine Provision auf dessen Umsatz. Ein sog. Cashback-Anbieter nimmt an diesen Programmen teil. Kaufst Du über ihn ein, bekommt er diese Provision. Der Cashback-Anbieter behält sie aber nicht für sich, sondern teilt seinen Gewinn mit Dir.

Wie Funktioniert Cashback nun eigentlich?

Man muss bei mindestens einem Cashback-Anbieter angemeldet sein. Wir empfehlen auf diesem Blog ausschließlich Cashback-Anbieter, bei denen Anmeldung und auch Mitgliedschaft dauerhaft kostenlos sind. Für den Einkauf in einem Onlineshop geht man zunächst auf die Website des Cashback-Anbieters und bekommt einen speziellen Link, über den man erst auf den eigentlichen Onlineshop gelangt. Für einen Einkauf über diesen Link erhält der Cashback-Anbieter eine Provision, die er wegen des Links Dir direkt zuordnen kann. Einen Großteil dieser Provision reicht er an Dich weiter. Dieses Geld wird auf einem Mitgliedskonto beim Cashback-Anbieter gelegt. Erreicht der Kontostand eine bestimmte Höhe, oft mindestens € 1,-, dann kann man sich diesen Betrag auf sein Girokonto überweisen lassen (oder oft auch per PayPal & Co. bekommen).

Welchen Cashback-Anbieter sollte man nun nutzen?

Wir glauben: DEN besten Cashback-Anbieter gibt es nicht. Wir kennen mehr als 50 Cashback-Anbieter. Viele davon haben wir getestet und daraus 22 empfehlenswerte Anbieter mit detaillierten Testberichten auf diesem Blog veröffentlicht und erfassen deren Cashback-Konditionen täglich neu in einer Vergleichsdatenbank. Wenn man neu in der Materie ist, dann können wir drei Anbieter besonders empfehlen.

Wieso sollte man Cashback-Anbieter vergleichen?

Viele Cashback-Anbieter bieten Cashback nur für ein paar hundert Onlineshops an, die größten Cashback-Anbieter für 2000-3000 Websites. Zählt man aber alle Websites zusammen, kommt man auf 16560 Shops und Websites, für die es Cashback gibt. Der Grund liegt darin, dass viele Cashback-Anbieter oft „exklusive“ Cashback-Anbote haben. Darüber hinaus unterscheidet sich die Höhe des Cashbacks auf der gleichen Website von Anbieter zu Anbieter teils erheblich.
» [Artikel] Warum es sich lohnt, Cashback zu Vergleichen

Ganz bequem beim Surfen Cashback vergleichen mit unserem Browser-AddOn

Browser-AddOn Du kannst immer auf unsere Website gehen und unsere Vergleichsdatenbank durchsuchen, aber wir können es Dir bequemer machen: Für Firefox, Google Chrome, Internet Explorer und Opera-Browser bieten wir ein kostenloses Browser-AddOn an. Das AddOn verfügt über eine Liste von Domains, auf denen es Cashback gibt. Nur, wenn Du auf eine Website mit Cashback gibst, blenden wir Dir einen dezenten Cashback-Vergleich in das Browserfenster ein (lässt sich individuell konfigurieren).
» [Detailinfo] mehr Infos zu unserem Browser-AddOn






Noch Fragen?

Schreib sie in die Kommentare.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Infos, wie Du im Internet bei Einkäufen Geld zurück erhälst